top of page

Die Seilschaft im MDR Sachsenspiegel

Am Rande unseres Konzertes in Torgau letzten Samstag besuchte uns ein Film-Team des Mitteldeutschen Rundfunks, um etwas über die neue Platte und das Jubiläum zu berichten. Es gestaltete sich sehr verwunderlich, als der Kollege Micha und mich zum Interview an den Tisch bat und in den ersten fünf Fragen eine politische Bombe nach der anderen zündete. So, als wolle er uns bewegen, eine Wahlempfehlung abzugeben. Wörter wie "Klassenkampf" fielen darin recht oft. Micha und ich hatten uns da gut durchmanövriert. Sicher auch mehr auf Allgemeinplätzen als in sicherem Fahrwasser, waren aber doch recht gespannt, was der Kollege vom TV uns für Zitate zurecht schneiden wird. Immerhin haben wir auch ordentlich unsere Meinung gegeigt.

Letztlich entschieden sie sich für einen rein musikalischen Beitrag und ließen die einzigen Politfloskeln in Gundermanns Zitaten kleben.

Das für das Abendprogramm des MDR zurechtgebogene filmische Überbleibsel, freue ich mich, Euch hier zu präsentieren.


Ich freue mich auf Eure Kommentare. Alles Liebe,

euer Haase




48 Ansichten3 Kommentare

3 Comments


Na der Typ war auch komisch! Was der für Sprüche rausgehauen hat… 🫢

Like

Danke dafür. Auch mich hätte interessiert wie das Gespräch eigentlich gelaufen ist. Gibt es davon auch einen kompletten Mitschnitt? Habt ihr nicht ein Recht darauf?

Aber auch so ist schon mal toll, dass man über Euch und die Geschichte von Gundi mal wieder im Öffentlich-Rechtlichen berichtet.

Liebe Grüße von Uta

Like

"Das für das Abendprogramm des MDR zurechtgebogene filmische Überbleibsel..." bissl schade, dass der MDR scheinbar nicht den Mut hat/haben darf? dem Zuschauer zu zeigen wie Ihr dem Kollegen Eure Meinung gegeigt habt... Was habt Ihr dem bloß erzählt?😉😉😉

Like
bottom of page