top of page

Ohriginale

Aktualisiert: 10. Apr.

Guten Morgen, liebe Wertschätzende all überall,


in meinen frühen Zwanzigern, also kurz nach der Jahrtausendwende, lernte ich Dennis kennen. Er studierte Theater-und Politikwissenschaften an der Uni Leipzig, leitet heute ein erfolgreiches Unternehmen und zählt zu meinen engsten Freunden. Dennis hat mir kochen gelehrt, Wein aus kleinen Gläsern zu trinken (dafür aber mehrere) und wir haben unglaublich viel erlebt in den Zeiten des Umbruchs auf dem Weg zum Erwachsenwerden.


Einen Zeitvertreib, den wir über ein Jahr lang betrieben, liebten wir besonders. In meinem Wohnzimmer nahmen wir eine Radiosendung auf, die einmal im Monat mehrmals beim UKW Sender Radio Corax ausgestrahlt wurde. Eine Hörspielsendung von und für die Freie Szene, welche wir OHRIGINALE nannten. Wir ließen uns Hörspiele aus der DACH-Region senden und besprachen diese. Wir kamen uns unglaublich intellektuell vor, haben wohl aber eher seltsames Zeug gequasselt. Heute würde man dies Podcast nennen und in den Tiefen bei Spotify und Co ungestreamt vergraben, aber damals lief sowas im Radio. Es taugt aber dennoch zu einer Dreiviertelstunde (oft auch länger) guter Unterhaltung. Zumindest die Hörspiele waren es meistens wert, die Sendung auch zu Ende zu hören. Und der Jingle natürlich, der von mir stammt. (Klickt auf den Playbutton unten)


Lasst mich in den Kommentaren wissen, ob Ihr auch weitere Folgen davon hören möchtet oder lieber nicht :) Alles Liebe, euer Haase




161 Ansichten8 Kommentare

8 Comments


Uff - ich habe mir die "Ohriginale" auf den Zugfahrten nach und von Potsdam in 2 Teilen gegönnt. Jetzt musste ich erst einmal verdauen. Alles in allem hat es mir gut gefallen. Ich hatte lange kein Hörspiel mehr gehört und war verblüfft, wie viel Konzentration es mir abgefordert hat - vielleicht liegt's auch am Alter ... Oder an der schnelllebigen Zeit? Konstantin Wecker - ja, das weckt Erinnerungen an ein schönes Konzert auf der Bühne im Clarapark. Dieses Lied mochte ich sehr, danke fürs Erinnern. Auch, wenn die bisherigen Meinungen anders sind - aber von mir aus gern mehr ...

Liebe Grüße in die Runde,

Annett.

Like

Lieber mehr gelesenes...


Like

Guten Abend, ich habs zweimal versucht und es war nicht meins... schließe mich also SylviaM. an. "Linda, eine tragische Idee" (wohl auch schon etwas älteres von dem jüngeren H.) fand ich als Textbeitrag besser und dem konnte ich wiederholt gut zuhören. Gern mehr davon. Danke für die Vielfalt.

Like
Replying to

Dann werde ich mir im Sommer mal die Zeit nehmen nach meiner Tournee und wieder ein bisschen was aktuelles lesen. Liebe Grüße und bis zu einem der Konzerte.

Like

Also ich habe es mir fast bis zum Ende angehört. Entweder bin ich für so etwas grade nicht in Stimmung oder es ist nicht so mein Ding. Ich habe abgebrochen. Sorry. Soll jedoch nicht heißen, dass du deswegen keine Hörspiele, Podcast mehr dieser Art schicken solltest.

Like
Replying to

Nun, es sind auch Jugendsünden. Liebe Grüße aus dem Sommer.

Like

matthias
matthias
Apr 10

OHRje, was mit Menschen! Aber für den Arbeitsmorgen jetzt etwas zu lang. Ich komme wieder...

Like
Replying to

Ja, das ist etwas für die nächste Autofahrt oder so. Einen erfolgreichen Arbeitstag gewünscht.


Like
bottom of page